Julian-saco-budapest.jpg

Drei Wochen in der Niederlassung von SACO in Budapest

Drei Wochen in der Niederlassung von SACO in Budapest

Über die Ferien im März bekam ich die Gelegenheit, drei Wochen in der Niederlassung von SACO in Budapest zu arbeiten und so Auslandserfahrung zu sammeln. Hier wurde ich in der Export-Abteilung eingesetzt und konnte sehr interessante Einblicke in die Arbeitswelt der ungarischen Kollegen gewinnen. Zu meinen Hauptaufgaben gehörte die Disposition der LKW, die alle Sendungen aus Ungarn nach Hamburg fahren sollten, damit diese dort verschifft werden können. Herausfordernd war hier vor allem die Kommunikation, die ausschließlich auf Englisch ablaufen musste. Doch dank der - typisch für SACO - sehr netten Kollegen lief alles reibungslos und ich konnte einiges dazu lernen, aber auch meine bereits gesammelten Erfahrungen und Kenntnisse einbringen.
Zum Glück kam auch die Freizeit nicht zu kurz und so konnte ich gerade an den Wochenenden die Stadt erkunden und viel Interessantes sehen und erleben. Insgesamt blicke ich auf eine beeindruckende, herausfordernde und erlebnisreiche Zeit zurück, die mir sowohl beruflich als auch persönlich weiter vorangebracht hat.
Ich bin sehr dankbar, dass SACO mir diese Zeit während meiner Ausbildung ermöglicht hat.

Über die Ferien im März bekam ich die Gelegenheit, drei Wochen in der Niederlassung von SACO in Budapest zu arbeiten und so Auslandserfahrung zu sammeln. Hier wurde ich in der Export-Abteilung eingesetzt und konnte sehr interessante Einblicke in die Arbeitswelt der ungarischen Kollegen gewinnen. Zu meinen Hauptaufgaben gehörte die Disposition der LKW, die alle Sendungen aus Ungarn nach Hamburg fahren sollten, damit diese dort verschifft werden können. Herausfordernd war hier vor allem die Kommunikation, die ausschließlich auf Englisch ablaufen musste. Doch dank der - typisch für SACO - sehr netten Kollegen lief alles reibungslos und ich konnte einiges dazu lernen, aber auch meine bereits gesammelten Erfahrungen und Kenntnisse einbringen.
Zum Glück kam auch die Freizeit nicht zu kurz und so konnte ich gerade an den Wochenenden die Stadt erkunden und viel Interessantes sehen und erleben. Insgesamt blicke ich auf eine beeindruckende, herausfordernde und erlebnisreiche Zeit zurück, die mir sowohl beruflich als auch persönlich weiter vorangebracht hat.
Ich bin sehr dankbar, dass SACO mir diese Zeit während meiner Ausbildung ermöglicht hat.

Tannenbaumschlagen

Tannenbaumschlagen

Einmal jährlich, zum Ende des Jahres, findet das Tannenbaumschlagen statt. Dies ist eine Kundenveranstaltung, bei der auch wir Azubis fest eingebunden sind. Am Veranstaltungstag werden 3-4 Weihnachtshütten auf dem Gelände aufgebaut und alles wird weihnachtlich geschmückt. In den Weihnachtshütten findet die Anmeldung der Kunden statt, wofür wir die Verantwortung übernehmen dürfen. Zudem gibt es eine Kinderecke, in der wir den Kindern fleißig beim Lebkuchenhausbauen helfen. Bei solch einer Veranstaltung bietet es sich an, neben Suppe und Punsch nette Gespräche zu führen und die Kunden mal von der privaten Seite kennenzulernen.

Einmal jährlich, zum Ende des Jahres, findet das Tannenbaumschlagen statt. Dies ist eine Kundenveranstaltung, bei der auch wir Azubis fest eingebunden sind. Am Veranstaltungstag werden 3-4 Weihnachtshütten auf dem Gelände aufgebaut und alles wird weihnachtlich geschmückt. In den Weihnachtshütten findet die Anmeldung der Kunden statt, wofür wir die Verantwortung übernehmen dürfen. Zudem gibt es eine Kinderecke, in der wir den Kindern fleißig beim Lebkuchenhausbauen helfen. Bei solch einer Veranstaltung bietet es sich an, neben Suppe und Punsch nette Gespräche zu führen und die Kunden mal von der privaten Seite kennenzulernen.